Aktuelles

Informationen zu Gesundheitsfragen

  • RSS Gesundheitsinformationen

    • Epilepsie
      Epilepsie ist eine Erkrankung, bei der das Gehirn oder einzelne Hirnbereiche übermäßig aktiv sind. Manche Menschen haben als Kind ihren ersten Anfall, andere erst im Alter. Mit Medikamenten kann es gelingen, Anfällen vorzubeugen und eine gute Lebensqualität zu erhalten.
    • Wie funktioniert eine Ultraschalluntersuchung?
      Mit einer Ultraschalluntersuchung können innere Organe sichtbar gemacht werden. Das Verfahren hilft bei der Diagnose unterschiedlicher Erkrankungen. Der Fachbegriff für eine Ultraschalluntersuchung lautet Sonografie.
    • Handgelenksverletzungen
      Wenn man sich bei einem Sturz abstützt, verletzt man sich leicht das Handgelenk. Wird es dabei überstreckt oder überbeugt, können Kapsel, Bänder und Knochen geschädigt werden. Eine Handgelenksverletzung ist schmerzhaft, heilt aber oft innerhalb weniger Wochen ab. Eine Operation ist nur selten nötig.
    • Haarausfall bei Chemotherapie
      Eine Krebsbehandlung hat oft starke Nebenwirkungen. Für viele Menschen ist es besonders belastend, dass bei einer Chemotherapie die Kopf- und Körperhaare ausfallen können. Normalerweise wachsen sie aber schon wenige Wochen nach dem Ende der Behandlung wieder nach.
    • Romosozumab (Evenity) bei Osteoporose
      Romosozumab ist seit Dezember 2019 zur Behandlung von Frauen mit Osteoporose zugelassen, die ihre Wechseljahre (Menopause) bereits hinter sich haben und ein erhöhtes Risiko für Knochenbrüche haben.
    • Talazoparib (Talzenna) bei fortgeschrittenem Brustkrebs
      Talazoparib ist seit Juni 2019 zur Behandlung von Erwachsenen mit HER2-negativem Brustkrebs zugelassen, der Metastasen gebildet hat oder lokal fortgeschritten ist.
    • Was passiert beim Altern?
      Beim Thema „Altern“ stellen sich einige Fragen, zum Beispiel: Wie kommt es dazu, dass der Körper altert? oder: Wie alt kann man überhaupt werden? Altwerden hat aber noch andere Aspekte – denn es gehört mehr dazu als eine Zahl jenseits der 60.
    • Rosazea
      Rote Flecken, sichtbare Äderchen und Pusteln im Gesicht: Viele Menschen kennen solche Beschwerden. Die Ursache dafür kann eine Rosazea sein – eine häufige Entzündung der Gesichtshaut. Erfahren Sie, was dagegen hilft und wie man möglichen Auslösern von Rosazea-Schüben auf die Spur kommt.
    • Naldemedin (Rizmoic) bei Opioid-induzierter Verstopfung
      Naldemedin (Handelsname Rizmoic) ist seit Februar 2019 in Deutschland für Erwachsene mit Opioid-induzierter Verstopfung zugelassen. Es kommt für Personen infrage, die zuvor bereits mit einem Abführmittel behandelt wurden.
    • Solriamfetol (Sunosi) bei Narkolepsie
      Solriamfetol (Handelsname Sunosi) ist seit Januar 2020 in Deutschland für Erwachsene mit Narkolepsie zugelassen. Es soll die Wachheit verbessern und übermäßige Schläfrigkeit während des Tages verringern.

Quelle: Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen

LOGO_Guido